NCM noch einmal kaufen???
#31
Ich weiß ja nicht genau welche Größe ihr braucht. Aber mittlerweile gibt es fast alle gängigen Größen in der Bucht oder Fahrrad-/Modellbaushops im Netz auch in kleinen Stückzahlen. Teilweise sogar in Sonderfarben und/oder verschiedenen Materialien.
NCM Moscow+ 27.5 (36V), C6BBT, RockShox 30 Gold 120, NCX SP12
#32
(10-07-2019, 20:02)Spyke schrieb: Keine Ahnung was an einer metrischen Schraube in einem Alugewinde murks sein soll wenn dieses ebenfalls metrisch ist???
Das ist Stand der Technik im Kraftfahrzeug und Maschinenbau.
Und zum Thema wer eine Ahnung davon hat, gelernter Industriemechaniker und Maschinenbautechniker mit über 25 Jahren Berufserfahrung.

Gruß Marc

Stahlschrauben in Alu ist gängige Praxis weil in den meisten Fällen nicht relevant. Aluminium hat einen etwa 4-fachen Wärme-Ausdehnungskoeffizienten wie Stahl. Dehnt sich das Aluminium wg. Wärmeeinfluss aus, wird auch die Stahlschraube gedehnt. Zieht sich das Alu anschliessend wieder zusammen, wird die Vorspannung, das mechanische Drehmoment zwangsläufig vermindert. In Fällen, wo sehr kleine, einstellige Drehmomentbereiche wichtig sind z.B. in der Medizintechnik, kann das einen Einfluss haben. Aber ganz bestimmt nicht in den MD-Bereichen von denen wir bei einem E-Bike reden. Dies als Manko zu bezeichnen grenzt m.M. nach schon an Erbsenzählerei.

(10-07-2019, 21:20)Kubi56 schrieb: @Kpt.Kirk
Hatte auch ,während des Threads, überlegt, auf Torx umzusteigen.
Denke gerade über die Größe nach. Gibts aber auch immer nur in großen Mengen.
Wenn Deine passen kannst mir ja ne PN schicken was Du für 10 Stück oder so haben willst.

Gibt es in den Preisschrauber-Märkten, natürlich nicht bei Obi und Konsorten, in jedem DM, Gewindelänge und Kopfform zu Cent-Beträgen einzeln zu kaufen. Habe mir ein Reservoir je Gewindegröße jeweils recht lang zugelegt. Bei Bedarf werden sie mit einer Metallsäge auf das erforderliche Maß gekürzt.
Grüße
Gerhard




[-] Die folgenden 4 Benutzer sagen Danke zu gerhard23 für diesen Beitrag:
  • Christtcwhm, Kubi56, Spyke, ThunderTiger
#33
@gerhard23
In jedem DM ?
Ist bei uns ne Drogeriemarktkette 🤢
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Kubi56 für diesen Beitrag:
  • Christtcwhm
#34
Ohne Schraubverbindung mit einer Stahlschraube in Alu würde es kein Fahrrad geben, mal abgesehen von den gute alten wo alles aus Stahl war.
An jedem modernen Bike findet man diese Art der Verschraubung mehrfach, und egal ob das 500 oder 5000€ kostet und sogar an sicherheitsrelevanten Stellen wie Bremsscheiben , Bremssätteln, Lenkervorbauten, Bremsheben, Bremspumpen, etc.
Mal davon abgesehen würde es dann keine Autos, Motorräder, Flugzeuge........ geben

Gruß Marc
NCM Moscow+ 48V 27,5"
C6BBT
Suntour SP12-NCX
Rock Shox Recon Silver Solo Air
Deore Schaltwerk
20Ah Akku
Continental Mountain King 2.4
Magura MT5
"Cristl" am Lenker mit 3D gedrukter Halterung
[-] Die folgenden 1 Benutzer sagten Danke zu Spyke für diesen Beitrag:
  • Christtcwhm
#35
(10-07-2019, 22:23)Kubi56 schrieb: @gerhard23
In jedem DM ?
Ist bei uns ne Drogeriemarktkette 🤢

@Kubi56 ok, ok. -> Durchmesser <-.
Grüße
Gerhard




#36
Ohne Stahlschraube in Alu würde es übrigens auch nicht eine mir bekannte Werkzeugmaschine geben. Und ich kenne jede Menge dieser Maschinen.
Das einzige Manko sind Leute die denken, man muß eine Schraube immer so fest anziehen wie nur irgendwie möglich.
Und von diesen Leuten gibt es sogar noch mehr, als die Maschinen die ich kenne.
[-] Die folgenden 4 Benutzer sagen Danke zu nomoco für diesen Beitrag:
  • Christtcwhm, gerhard23, Kubi56, Spyke
#37
(10-07-2019, 20:46)Kpt.Kirk schrieb: Das Problem mit der metrischen Schraube ist nur das man mit dem Schraubendreher so schlecht dran kommt das der Kopf schnell rund ist.
Aus diesem Grund hab ich mit Torx dafür gekauft, das geht erheblich besser.
Wenn jemand Torx dafür haben möchte sagt bescheid (pn) hab noch 99 übrig Wink

Um welche Schraube genau geht es denn hier?
#38
(10-07-2019, 20:02)Spyke schrieb: Keine Ahnung was an einer metrischen Schraube in einem Alugewinde murks sein soll wenn dieses ebenfalls metrisch ist???
Das ist Stand der Technik im Kraftfahrzeug und Maschinenbau.
Und zum Thema wer eine Ahnung davon hat, gelernter Industriemechaniker und Maschinenbautechniker mit über 25 Jahren Berufserfahrung.

Hallo

Dann weißt Du auch, was eine Stahlschraube in einem Alugewinde anrichten kann... vor allem bei den Größen. Und nein... wir arbeiten da mit Gewindebuchsen u.ä. So etwas bezeichne(n) ich/wir als "Murks" (Werkzeug- und Formenbau). Ich bleibe dabei: Kleinigkeiten, die sich aber rächen können. Vor allem, wenn die gesamte Aufnahme an einem Schräubchen hängt.

Gruß

(10-07-2019, 21:48)gerhard23 schrieb: Stahlschrauben in Alu ist gängige Praxis weil in den meisten Fällen nicht relevant. Aluminium hat einen etwa 4-fachen Wärme-Ausdehnungskoeffizienten wie Stahl. Dehnt sich das Aluminium wg. Wärmeeinfluss aus, wird auch die Stahlschraube gedehnt. Zieht sich das Alu anschliessend wieder zusammen, wird die Vorspannung, das mechanische Drehmoment zwangsläufig vermindert. In Fällen, wo sehr kleine, einstellige Drehmomentbereiche wichtig sind z.B. in der Medizintechnik, kann das einen Einfluss haben. Aber ganz bestimmt nicht in den MD-Bereichen von denen wir bei einem E-Bike reden. Dies als Manko zu bezeichnen grenzt m.M. nach schon an Erbsenzählerei


Hallo

Das hast Du jetzt aber schön geschrieben... Knutsch ...aber das Problem ist viiiiiiiiiel banaler. Mach mal den Connektor bzw. die Aufnhame raus, weil Du z.B. am Licht was ändern willst. Und dann baue es wieder ein und setze die Schraube EINMAL falsch an. Gewinde im A***. Das ist dann keine Schraube mehr, sondern ein "Gewindeschneider". Was dann vielleicht noch einmalig hilft...??? Gewindelack bzw. flüssige Gewindesicherung. Das komplette Ding gehört in meinen Augen anders befestigt. Aber so ist's halt billig.

Gruß
#39
(11-07-2019, 09:24)obk schrieb: [quote pid='33907' dateline='1562791725']

Hallo

Das hast Du jetzt aber schön geschrieben... Knutsch ...aber das Problem ist viiiiiiiiiel banaler. Mach mal den Connektor bzw. die Aufnhame raus, weil Du z.B. am Licht was ändern willst. Und dann baue es wieder ein und setze die Schraube EINMAL falsch an. Gewinde im A***. Das ist dann keine Schraube mehr, sondern ein "Gewindeschneider". Was dann vielleicht noch einmalig hilft...??? Gewindelack bzw. flüssige Gewindesicherung. Das komplette Ding gehört in meinen Augen anders befestigt. Aber so ist's halt billig.

Gruß
[/quote]

Mein UVP 3000€ Markenbike hat auch Stahlschrauben in Alu. Was hindert Dich eigentlich daran alle Stahlschrauben durch genehme Schrauben zu ersetzen?
Grüße
Gerhard




#40
(11-07-2019, 10:26)gerhard23 schrieb: Mein UVP 3000€ Markenbike hat auch Stahlschrauben in Alu. Was hindert Dich eigentlich daran alle Stahlschrauben durch genehme Schrauben zu ersetzen?

Hallo

Behauptet ja auch keiner, dass nicht auch noch andere "murksen". Und an der Stelle - vor allem bei nur einem Schräubchen - erwarte ich eher eine komlett andere Befestigung bzw. z.B. Gewindebuchsen. Und ja: Es kann sein, dass so etwas andere als "gottgegeben" hinnehmen.

Gruß


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste